Neue Gemeindebücherei in Karlsfeld mit Kinder- und Jugendbereich

Das Töchterchen schläft gerade und dies gibt mir Zeit ein wenig in den Zeitungen zu schmökern. Ja und so beim Schmökern bin ich auf diesen Bericht in der Dachauer Rundschau gestoßen. Vielleicht habt ihr ihn ja auch gelesen. Und wenn nicht, hier ein paar Infos dazu für euch. (Quelle: Dachauer Rundschau vom 25. Juni 2014/Gemeinde Karlsfeld-Das Rathaus informiert) Schöner, heller und freundlicher. Die neue Gemeindebücherei in der Rathausstraße 73 ist seit dem 20. Juni eröffnet. Die Räumlichkeiten erstrecken sich auf rund 300 Quadratmetern und bieten den Lesern verschiedene Bereiche. Zur Information und Recherche steht ein großer Medienbereich, der mit vier Weiter →

Mein persönlicher „Dirndlcheck“

"In einem Dirndl ist jede Frau schön" (Zitat von Vivienne Westwood) Ich stehe vor meiner persönlichen Herausforderung bezüglich meines "Outfits" für das Dachauer Volksfest. Eines weiß ich zumindest sicher: Es muß ein Dirndl sein! Das Karlsfelder Siedlerfest hat nun bereits gestartet und dies ist alljährlich für mich der Zeitpunkt für meinen persönlichen "Dirndlcheck". Tja, und ganz so erfolgreich wie erhofft ist er nicht ausgefallen. Zuerst habe ich es mit meinem Vorschwangerschafts-Dirndl probiert und das Ergebnis war nicht zufriedenstellend: Es geht nicht zu! Ich könnte den Reissverschluss mit roher Gewalt schließen und hoffen das die Naht hält, jedoch müsste ich wohl noch einen Kurs belegen: "Wie Weiter →

Gewinner des 20,00 Euro Gutscheins von „winzig klein & größer“

Wir haben ausgelost und gewonnen hat der siebte Kommentar von unten: Diana Eichmann, bitte schicke uns am besten ueber Facebook eine Nachricht mit Deiner Emailadresse, dann koennen wir Dir mitteilen wie Du an den Gutschein kommst. Herzlichen Glueckwunsch und Danke an alle fuers Mitmachen, vielleicht habt ihr beim naechsten Gewinnspiel mehr Glueck! Eure Maedels vom Mamablog

Picknick in der Nähe gefällig?

Wie ihr ja sicher schon gelesen oder gar bemerkt habt, ist derzeit wegen Brückenbau in Mitterndorf der Amperweg zwischen Dachau und Mitterndorf einseitig gesperrt. Das heisst für mich, das ich meine gewohnte Spazierrunde etwas abwandeln und mir Alternativen suchen muss. Der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier…. 😉  In dem Fall von letztem Donnerstag, Fronleichnam, war das gar nicht so schlecht, wie ich im Nachhinen festellen musste.  Es war mal wieder "Volkswandertag" an der Amper, d.h. gefühlt war ganz Dachau dort unterwegs und da wir später noch mit dem Rad in den Biergarten wollten, habe ich mich entschieden mit der Maus eine Runde im Weiter →

„Ausnahmsweise“

Ein ganz persönlicher Bericht einer Mama. Und zwar von mir. "Ausnahmsweise". Ich habe mich dabei ertappt wie ich dieses Wort in letzter Zeit immer wieder benutze. Und das hat mich dazu gebracht mich einmal selbst zu reflektieren. Manchmal echt seltsam über was man sich so alles Gedanken macht, aber dieses hat mich eines Abends nicht mehr losgelsassen. "Ausnahmsweise" gab es noch nicht häufig in unserem Sprachgebrauch als unsere Tochter noch ganz klein war. Wieso auch, da hatte sie ja auch nocht nicht die große, weite und leckere Welt entdeckt. Jetzt wo Pommes auf Papas Teller, Pizza, oder das Eis der Weiter →

Wenn Ertrinken nicht nach Ertrinken ausschaut

Ferienzeit ist Urlaubszeit. Viele von uns sind gerade dabei ihren Sommerurlaub zu planen, sind gerade aus den Pfingstferien zurück gekommen oder lassen es sich zu Hause an unseren vielen schönen Badeseen gutgehen. Häufig geht es ans Meer, wo in den Wellen geplanscht werden kann und am Strand die schönsten Sandburgen entstehen.  Eine Blogleserin hat uns auf ein ernstes Thema in diesem Zusammenhang aufmerksam gemacht, welches wir hier sehr gerne mit aufnehmen möchten, um Euch für diese Zeit auch für dieses Thema zu sensibilisieren: Wenn Ertrinken nicht nach Ertrinken aussieht Was Sie über das Ertrinken wissen sollten, um die Gefahr rechtzeitig zu erkennen. Weiter →

Neustart unseres WM Gewinnspiels

Da es bei der ersten Runde keine Kommentare gab, starten wir unser WM Gewinnspiel noch einmal neu. Ihr könnt den WM Body also noch rechtzeitig für die Hauptrunde der WM gewinnen. Das Gewinnspiel läuft von jetzt, Spielstart der deutschen Mannschaft gegen Ghana um 21:00 Uhr, bis zum Anpfiff des nächsten und letzten Gruppenspiels des deutschen Teams am Donnerstag den 26.06.2014 um 17:59. Schreibt uns einfach ein Kommentar (weiter unten bei "Hinterlasse eine Antwort"), warum gerade Ihr den Body haben wollt, der beste, lustigste oder schönste Kommentar gewinnt den Body – also ran an die Tasten 🙂 Eure Mädels vom Mamablog P.S. Weiter →

„Stoffgeschichten“ – Meine Deko fürs Kinderzimmer

Hallo liebe Mamas! Heute möchte ich euch sozusagen aus dem Kinderzimmer berichten. Unsere Kleine hat ein neues Zimmer bekommen. Also das Zimmer gab es schon vorher, jedoch war es unser Elternschlafzimmer. Wir sind nun ausgezogen (natürlich nur ins Nachbarzimmer) und unser Töchterchen hat das größere Zimmer bekommen. Was tut man denn nicht alles für die lieben Kleinen. Nein, nicht nur für die Kleinen, wir haben es jetzt alle viel schöner denn Mama und Papa soll es ja auch gut gehen.  So gab es auch gleich mal wieder für mich die Möglichkeit ein wenig umzugestalten und kreativ zu sein. Da bin ich dann Weiter →

Veranstaltungstip: Lange Nacht der Wälder

Am Samstag den 21. Juni findet ab 18 Uhr am Stadtweiher die lange Nacht der Wälder statt. Es wird unter anderem ein Sonnwendfeuer, eine Vogelführung und eine Nachtwanderung geboten. Bitte beachtet das die Veranstaltung im Dunkeln stattfindet. Weitere Infos gibt es bei der Abteilung Stadtgrün und Umwelt unter 08131/754888 oder per Mail unter umweltschutz@dachau.de

Alternativ oder was?

Ja, genau, diese Frage hab ich mir gestellt, als ich das Foto von mir gesehen habe, das mir Conny geschickt hat. Nunja, ihr seht selbst, was soll ich dazu sagen: Haremshosen, FlipFlops und die Maus im Tragetuch. …  Bin ich deshalb alternativ? Was ist eigentlich alternativ und ist alternativ nicht normal? Beziehungsweise was ist normal? Wenn ich am nächsten Tag in Kostümchen und Kinderwagen unterwegs bin (was noch nicht der Fall war, aber was durchaus passieren könnte) ist das dann normal? Oder ist das Tussi? Wie nennt man mich dann, wenn ich mit Jeans und meinen heissgeliebten Cowboyboots unterwegs bin? Alternativ Weiter →